top of page

Unsere Lasersicherheitsschulungen

Für Bediener, Techniker und Personal, die mit einem Lasersystem oder einer Laseranlage arbeiten.


Preis: Angebot anfordern
Dauer: 1/2 Tag

Grundlegende Lasersicherheitsschulung – Lernen Sie die Grundlagen der Sicherheit beim Umgang mit Lasern.

Stufe 1: Sensibilisierung für Lasersicherheit

Für Techniker, Justierer von Lasersystemen und Personen, die möglicherweise einem Laserstrahl ausgesetzt sind.

Preis: Angebot anfordern

Dauer: 1 Tag

Fortgeschrittenes Lasersicherheitstraining – Vertiefen Sie Ihr Wissen über Lasersicherheit und Risikopräventionsprotokolle.

Stufe 2: Zertifizierung für Lasersicherheit

Stufe 3: Beauftragter für Lasersicherheit
 

Für HSE-Manager, Sicherheitsingenieure, die innerhalb des Unternehmens als Koordinatoren für Lasersicherheit fungieren werden.

Preis: Angebot anfordern
Dauer: 2 Tage

Expertenschulung für Lasersicherheit – Werden Sie ein Lasersicherheitsspezialist mit fortgeschrittenen Fähigkeiten im Risikomanagement und zur Unfallverhütung.

Unsere Schulungen zum Laserschutz sind auf die Einhaltung der Arbeitsgesetze ausgelegt und garantieren so dem Arbeitgeber die Einhaltung der Vorschriften.
Jede Schulungsstufe richtet sich nach Ihrer Position in Ihrem Unternehmen/Labor.

Unsere Schulungen werden ständig an die neuesten Lasersicherheitsstandards angepasst.

Lasersicherheitsschulung – zertifizierter Prozess

Die Qualitätszertifizierung wurde im Rahmen der ausgestellt
folgende Aktionskategorie: TRAININGSAKTIONEN

Entscheiden Sie sich für Exzellenz mit Lasersicherheitsschulungen von Laser Protect.
Unsere Programme sind speziell für die Beherrschung der Sicherheitsaspekte von Lasertechnologien konzipiert und garantieren die Einhaltung gesetzlicher Standards und bewährter Industriepraktiken.
Egal, ob Sie Anfänger oder Experte sind, unsere Kurse passen sich Ihrem Niveau an und gewährleisten so die berufliche Weiterentwicklung und die Sicherheit Ihres Arbeitsumfelds.
Entscheiden Sie sich für Laser Protect, Ihren vertrauenswürdigen Partner für Lasersicherheitsschulungen.

Wertschätzung im Jahr 2023

4,9/5

Der Unterricht wird angepasst

4,4 / 5

Die Ausbildung ist in meiner beruflichen Situation hilfreich

4,9/5

Allgemeine Wertschätzung der Ausbildung

4,9 /5

Videoschulungen wurden sinnvoll eingesetzt

Bewertungen

"Vielen Dank für die Qualität dieser Schulung (die beste Nutzung von Video, die ich kenne)“

Juliette

Warum Laser Protect wählen?

Bei Laser Protect legen wir Wert auf drei Schlüsselelemente, die uns zu Ihrer besten Wahl für Lasersicherheitsschulungen machen. Unser Engagement als einziger Ansprechpartner, unsere Fachkompetenz als Optikingenieur und unsere außergewöhnliche Reaktionsfähigkeit garantieren die Sicherheit, Qualität und Ruhe, die Sie verdienen.

Gespräch

Ein einziger Ansprechpartner

Vermeiden Sie Komplexität und Überraschungen:

Ein einziger Ansprechpartner, Ihr Trainer

Optisches Prisma

Optikingenieur

Hochqualifizierte technische Expertise:

qualifizierter Trainer in optischer Technik

Zeit

Reaktionsfähigkeit

Ihre Zeit ist kostbar, deshalb verpflichten wir uns, schnell auf Ihre Bedürfnisse zu reagieren.

  • Is the labeling requirement imposed by the labor code?
    No, the labor code does not refer to the concept of labeling. This notion is purely commercial. The labor code requires that "The employer ensures that workers exposed to artificial optical radiation receive information about potential risks associated with this type of radiation."
  • An obligation for the majority of companies
    The laser safety training complies with legal regulations. The French Labor Code (through R. 4452-3, R. 4452-19, and R. 4452-21) requires employers to take all necessary measures to reduce the risk associated with laser exposure and provide training to employees who may be exposed to lasers. Therefore, laser safety training is mandatory, just like other training programs that are subject to legal obligations, such as fire extinguisher handling, evacuation procedures, fire safety training, and so on.
  • What is the regulatory text that requires me to train my personnel?
    New obligations for employers (since Decree No. 2010-750 of July 2010) require ensuring the mastery of laser installation safety. For the use of laser devices above Class 1, laser safety training is necessary.
  • Which training should I choose for my staff?
    At first glance, the choice of training level may seem complex, but we have simplified it for you into 3 levels. Level 1: This is for a person who will be working with Class 1 to 2M laser devices, such as sensor lasers or lasers on a laser machine (excluding maintenance work). This includes operators, mainly. This format is offered via video conferencing and has a duration of 3 hours and 30 minutes. Level 2: This is for persons who perform maintenance on laser devices and/or handle beams with a laser class higher than 2M. This includes maintenance technicians, researchers, engineers, among others. This format is offered via video conferencing and lasts for one day. Level 3: This is for individuals responsible for ensuring laser installation safety on-site. This includes future Laser Safety Coordinators. Each company needs at least one person trained at this level to perform risk analysis and reduce risks associated with laser installations. This includes safety managers (or HSE), safety engineers, and more. This format is offered via video conferencing and has a duration of 2 days.
  • Inter or intra training: how to choose
    The differences between intra and inter-company training: Intra-company training is carried out for a single company only, and can be customized to your needs. The price is fixed and independent of the number of participants. The date can be chosen. Available in French or English, by videoconference or face-to-face Inter-company training brings together participants from different companies. The price is fixed per person. The date cannot be chosen at your convenience (one session available per month). Only available in French, by videoconference only. For more than 2 people, intra-company training is less expensive because the price of the training is independent of the number of people. A maximum of 10 people is allowed on in-company training courses.
bottom of page